Taschkent – die Hauptstadt

Taschkent ist die Hauptstadt von Usbekistan, hat rd. 2 Mio. Einwohner und einen internationalen Flughafen. Es ist natürlich das wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum des Landes und Sitz der Regierung und des Präsidenten. Die Stadt liegt nördlich der eigentlichen Seidenstraße in der Nähe der Grenze zu Kasachstan und zum Tien-Shan-Gebirge.

Für Touristen interessant ist vor allem die Altstadt im Nordwesten der Stadt. Dort kann man noch orientalischen Flair genießen.

Der Altstadtbasar Chorsu Bazar ist einer der größten Basare der Stadt und bietet die ursprünglichsten Güter an. Nur hier ist traditionelle Handwerkskunst zu kaufen, wie z. B. volkstümliche Musikinstrumente und Kinderkrippen. Daneben gibt es aber auch Unmengen günstiger chinesischer Importware zu erwerben.

Traditionelle Gerichte genießt man am besten in der Tschigatai, einem Stadtviertel voller kleiner Restaurants, die in den Innenhöfen der Gebäude liegen. Hier gibt es nahezu alle typischen usbekischen Speisen, beispielsweise Schaschlik und Plov.

Unbedingt ansehen sollten Sie sich: die Koʻkaldosh-Madrasa, das Amir Timur Museum, das State Museum of Applied Arts of Uzbekistan, das Mausoleum Abdulla Murodxo’jayev 17a, die Moschee Minor Mosque und den Hazrati Imam complex.